Kennzeichnungssysteme dokumentieren einwandfreie Qualität

Leiterplatten und ihre Bestückung auf deren Funktion zu testen ist die Hauptaufgabe der von CRS entwickelten Prüfmaschinen. Doch genauso wichtig ist die eindeutige und lückenlose Dokumentation der – positiven – Testergebnisse auf der Platine selbst, die auch nach längerer Einsatzzeit der Leiterplatte einwandfrei erkennbar sein muss. Effektive Kennzeichnungssysteme, die separat von Hand bedient oder als automatische Vorrichtungen in die jeweilige Prüfmaschine eingebaut werden können, sind deshalb ebenfalls ein wichtiger Teil unseres Produktportfolios.

Die selbstfärbenden und nachfüllbaren Insta Mark Stempel stehen hier für Kennzeichnungssysteme, die sich flexibel und individuell von Hand bedienen lassen. Sie eignen sich besonders für die Kennzeichnung auf glatten Oberflächen: nicht nur Platinen, sondern auch Steckern, Kabelkanälen, Metall-Bauteilen, Folien, Plastik oder Fotos. Diesen verschiedenen Oberflächen lässt sich der Insta Mark Stempel mittels Druckeinstellung optimal anpassen. Die verwendeten Tinten trocknen schnell und sind epoxy- respektive UV-beständig.

Automatische Kennzeichnungssysteme zum problemlosen Einbau in Prüfadapter

Die qualitätskonforme Kennzeichnung der Prüflinge bereits unmittelbar beim Test ermöglichen verschiedene automatische Kennzeichnungssysteme. Besonders effizient und praktisch sind handliche Stempelvorrichtungen wie der Mini-Marker, der dank seiner kleinen Abmessungen (45 Millimeter breit x 130 Millimeter hoch x 85 Millimeter tief) und seines geringen Gewichts von lediglich 300 Gramm problemlos in so gut wie jeden Prüfadapter eingebaut werden kann. Eine Ausstattung ist mit den Stempelgrößen IM 106 und IM 116 möglich, und die integrierte Druckkraftüberwachung lässt jederzeit eine höhenunabhängige Stempelung zu. Die Verschlusskappe des Stempels arbeitet ebenfalls automatisch, sodass ein Austrocknen vermieden wird. Eine Nachfüllung wird erst nach etwa 1.000 Stempelungen fällig.

Mit dem Insta Mark (IM) 126 bestellen Sie demgegenüber den bewährten Standardstempel für alle Kennzeichnungsaufgaben auf glatten Oberflächen. Er hat einen maximalen Druckdurchmesser von 11,5 Millimetern und eine optional wählbare Schriftgröße von 6 oder 9 Millimetern Durchmesser, die bei Bedarf allerdings auch individuell angepasst werden kann. Welche Kennzeichnungssysteme in welchen Prüfadapter passen und wie sich alles perfekt miteinander kombinieren lässt, erläutern wir Ihnen gerne noch genauer, wenn Sie uns über die angeführten Kommunikationskanäle kontaktieren.